Navigation
Malteser Unterschneidheim

Geschichte

Hier präsentieren wir Ihnen die Geschichte der Malteser Unterschneidheim - von den Anfängen bis zur Gegenwart! Wenn Sie zu einem Ereignis mehr erfahren möchten, klicken Sie bitte einfach die Überschrift an.

Zur Geschichte des Malteserordens und der Malteser in Deutschland sehen Sie hier.

1961 - Wie alles begann...

Nach einem Erste-Hilfe-Kurs in Geislingen einige Zeit zuvor finden sich in Unterschneidheim genügend Leute für die Gründung einer eigenen Malteser Ortsgliederung.

In der Folgezeit entstehen weitere Gruppen in Wilflingen und Geislingen.

1978 - Start der Breitenausbildung in Unterschneidheim

Die Malteser bieten Ende der 70er Jahre erstmals Kurse in Erster Hilfe in Unterschneidheim an! Bis heute gehört die Breitenausbildung zu den zentralen Aufgabengebieten der Malteser Unterschneidheim.

Die derzeit drei Ausbilder bieten Ihnen jedes Jahr eine Vielzahl an Kursen an.

1991 - Gründung der Malteser Jugend Unterschneidheim

Eine Gruppe des Jugendverbandes der Malteser wird auch in Unterschneidheim gegründet. Bis heute bildet die Malteser Jugend den Ursprung vieler aktiver Malteser im Erwachsenenverband.

Aktuell sind ca. 15 Kinder und Jugendliche in der Malteser Jugend Unterschneidheim aktiv.

1996 - Die Feldküche kommt nach Unterschneidheim!

Die Malteser Unterschneidheim werden erstmals als Verpflegungs- und Betreuungsgruppe eng in den Zivil- und Katastrophenschutz eingebunden und erhalten für diese Aufgabe einen Feldkochherd, an dem sie bis heute ihre Kochkünste regelmäßig unter Beweis stellen!

In der Folgezeit absolvierten mehrere Helfer erfolgreich den Lehrgang zum Feldkoch, um die nötigen technischen und taktischen Grundlagen zu beherrschen.

2000 - Bau und Bezug des Sozialzentrums

Die Malteser Unterschneidheim und die Gemeinde Unterschneidheim errichteten gemeinsam das Sozialzentrum, das seither die neue Heimat der Malteser ist. Hier fanden die Einsatzfahrzeuge und das umfangreiche Material genügend Platz und die Malteser vielfältige Möglichkeiten für ihre Dienste.

2004 - Gründung der RUD-Gruppe (Realistische Unfall-Darstellung)

Gemeinsam mit der Stadtgliederung Ellwangen gründet die Malteser Jugend Unterschneidheim die RUD-Gruppe Diözese Rottenburg-Stuttgart. Diese schminkt bei Übungen Verletzte und Erkrankte realitätsnah und trägt so einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung unserer Helfer bei.

2008 - Romwallfahrt mit Behinderten

Bei der bundesweiten Malteser-Romwallfahrt für Menschen mit Behinderung stellten die Malteser Unterschneidheim mit fast ausschließlich ortseigenen Helfern den Pilgerbus der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Die 25 Teilnehmer und 40 Helfer aus Unterschneidheim, darunter Pflegekräfte, Ärzte und Priester sowie Jugendliche der örtlichen Malteser Jugend, hatten gemeinsam mit den fast 1000 Malteser-Pilgern aus ganz Deutschland unvergessliche Tage in der Ewigen Stadt!

2012 - 50+1. Jubiläum der Malteser Unterschneidheim

Die Jubiläumsfeierlichkeiten begannen mit einem Gottesdienst und einem Festakt für geladene Gäste im Sozialzentrum, wo man die vergangenen 51 Jahre Revue passieren ließ.

Am folgenden Sonntag war die Öffentlichkeit im Rahmen eines Tages der offenen Tür dazu eingeladen, dieses Fest mit den Maltesern zu begehen. Zahlreiche Besucher informierten sich über unsere Dienste, bestaunten die Rettungshundestaffel und ließen sich den Mittagstisch schmecken. Alles in allem ein Fest, mit dem wir und hoffentlich alle unsere Gäste vollauf zufrieden sein können! Hier gehts zu den Bildern der Feierlichkeiten.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE20370601931201219244  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7