Navigation
Malteser Unterschneidheim

+++ Einsatzbericht +++ Gefahrgutunfall führt zu Großeinsatz der Einsatzkräfte

Essingen: SEG Betreuung akut im Einsatz bei Gefahrgutunfall bei der Fa. Scholz

15.07.2018
Verpflegungsstelle mit MTW + Einsatzanhänger

Am 12. Juli 2018 kam es auf dem Firmengelände der Fa. Scholz in Essingen zu einem Gefahrgutunfall, in dessen Verlauf Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste mit starken Kräften alarmiert wurden. Aufgrund der langen Einsatzdauer wurde die SEG Betreuung akut der Malteser Unterschneidheim zur Verpflegung der Einsatzkräfte nachalarmiert.

Ungefähr 1,5 Stunden nach Alarmierung konnten die SEG Betreuung akut vor Ort eine Verpflegungsstelle in Betrieb nehmen, wobei ein Großteil der Vorlaufzeit auf die Anfahrt zum Einsatzort ohne Sonderrechte entfiel.

Den Kräften von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst konnten Kalt- und Warmgetränke sowie Wurst- und Käsewecken serviert werden. Aufgrund des unerwartet hohen Bedarfs wurden bei der nahegelegenen Firma Omega Sorg weitere Wurstwaren bezogen. Die dann überschüssigen Wurstwecken konnten nach Abschluss des Einsatzes der Feuerwehr übergeben werden.

Die SEG Betreuung akut war mit fünf Helfern + Gruppenführer mit Betreuungs-LKW sowie MTW + Einsatzanhänger ca. 5 Stunden im Einsatz.

Seitens Rettungsdienst und Unterstützungskomponenten waren ca. 40 Einsatzkräfte mit 20 Fahrzeugen vor Ort. Die Feuerwehr Essingen wurde aus Aalen, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd unterstützt, darunter Spezialisten für Gefahrgut und Chemie. Die Polizei war mit mehrern Streifenwagenbesatzungen an der Einsatzstelle.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE20370601931201219244  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7